Person mit einer Kakaofrucht in der Hand

Kakao

Unser Ansatz

Kakao wird von Kleinbauern unter teilweise schwierigen Arbeits- und Lebensbedingungen angebaut. Der in unseren Artikeln verwendete Kakao stammt überwiegend aus Côte d’Ivoire und Ghana. Menschenrechtsverletzungen, wie Kinderarbeit, und Umweltgefährdungen, etwa durch Entwaldung, stellen im Rahmen der Kakaobeschaffung zentrale Herausforderungen dar.

Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD engagiert sich für faire Arbeitsbedingungen und umweltverträgliche Produktionstechniken im Kakaoanbau. Zur Bewältigung der genannten Herausforderungen erhöht ALDI SÜD auch weiterhin die Menge zertifizierten nachhaltig beschafften Kakaos in den Artikeln seines Sortiments. Darüber hinaus beteiligen wir uns gemeinsam mit weiteren Stakeholdern an Projekten vor Ort und arbeiten mit unseren Geschäftspartnern an der Rückverfolgbarkeit des für uns bezogenen Kakaos.

Unsere Aktivitäten

Zertifizierung und Standards

Wir möchten unseren Kunden höchste Qualität zum möglichst niedrigen Preis bieten. Zertifizierungsprogramme stellen dabei eine Möglichkeit dar, zu überprüfen, ob beim Anbau des Kakaos für unsere Artikel Nachhaltigkeitsstandards eingehalten werden. Im Rahmen des Einkaufs kakaohaltiger Artikel verlangen wir die Zertifizierung nach UTZ/Rainforest Alliance bzw. Fairtrade oder Bio-Standards. Der Großteil unserer kakaohaltigen Eigenmarkenartikel ist bereits entsprechend umgestellt. Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD tauscht sich zudem mit Zertifizierungsorganisationen aus, um die Anforderungen zu optimieren und die Nachhaltigkeitsstandards im Agrarbereich zu verbessern.

Lieferkette

In zwei westafrikanischen Ländern – Ghana und Côte d’Ivoire – produzieren etwa 2,5 Millionen bäuerliche Familien mehr als 60 % des weltweit angebauten Kakaos. Kakao wird von kleinbäuerlichen Betrieben unter teilweise schwierigen Arbeits- und Lebensbedingungen angebaut. Menschenrechtsverletzungen, wie illegale Kinderarbeit, und Umweltschäden, etwa durch Entwaldung, stellen im Rahmen der Kakaobeschaffung zentrale Herausforderungen dar. Der in unseren Artikeln verwendete Kakao stammt überwiegend aus Ghana und Côte d’Ivoire. Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD engagiert sich für faire Arbeitsbedingungen und umweltverträgliche Anbautechniken im Kakaoanbau.

Stakeholder-Dialog & Kapazitätsaufbau

Wir sind der Überzeugung, dass sich der Schutz von Mensch und Umwelt am besten durch gemeinsame Initiativen und Partnerschaften erreichen lässt. Aus diesem Grund engagieren uns in verschiedenen Multi-Stakeholder-Initiativen und Projekten vor Ort.

Unsere CR-Kennzahlen (2020)

Unser Ziel: Sämtlicher Kakao, der in relevanten Eigenmarkenartikeln verwendet wird, soll bis Ende 2020 aus nachhaltigen Quellen bezogen werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich die letzten geplanten Audits in Produktionsstätten verschoben. Unser Ziel, ausschließlich zertifizierten Kakao für unsere Artikel zu verwenden, werden wir im Jahr 2021 erreichen.

89%

Anteil der Artikel mit Kakao aus zertifizierten Quellen

Sustainable Development Goals

1 Keine Armut 2 Kein Hunger 8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum 10 Weniger Ungleichheiten 12 Nachhaltige/r Konsum und Produktion 13 Massnahmen zum Klimaschutz 15 Leben an Land 17 Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

UNGC

Menschenrechte

Prinzip 1

Schutz der Menschenrechte unterstützen und achten

Prinzip 2

Nicht an Menschenrechtsverletzungen mitschuldig

Arbeitsnormen

Prinzip 3

Vereinigungsfreiheit und Anerkennung des Rechts auf Kollektivverhandlungen

Prinzip 4

Beseitigung von Zwangsarbeit

Prinzip 5

Abschaffung von Kinderarbeit

Prinzip 6

Beseitigung von Diskriminierung bei Anstellung und Erwerbstätigkeit

Umwelt

Prinzip 7

Umgang mit Umweltproblemen dem Vorsorgeprinzip folgen

Prinzip 8

Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt fördern

GRI Referenzen

GRI 103: Managementansatz 2016

Global Reporting Initiative 103-1 Global Reporting Initiative 103-2 Global Reporting Initiative 103-3