Hauptniederlassung Sattledt HOFER Österreich

Unternehmensportrait

Unser Profil

Einfachheit, Verlässlichkeit und Verantwortung gehören zu den Kernwerten von der Unternehmensgruppe ALDI SÜD. Unser Geschäftsmodell ist einfach: Qualität zum besten Preis, mit ehrlichen Angeboten und effizienten Abläufen. In unserem gesamten Handeln übernehmen wir Verantwortung gegenüber unseren Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern, sowie der Gesellschaft und Umwelt.

Die Konzentration auf das Wesentliche und die Anwendung des Discountprinzips haben die Unternehmensgruppe ALDI SÜD zu einem führenden internationalen Einzelhandelsunternehmen gemacht. Den Kern unseres Standardsortiments bilden unsere sorgfältig ausgewählten Eigenmarken. Sie ermöglichen es uns, ein Sortiment qualitativ hochwertiger Produkte zum besten Preis anzubieten.

In den elf Ländern, in denen wir tätig sind, beträgt die Größe unseres Standardsortiments zwischen 1.499 und 1.826 Artikel. Hinzu kommt noch eine wöchentlich wechselnde Auswahl an Aktionsartikeln. In einzelnen Ländern bieten wir auch Dienstleistungen wie zum Beispiel Reiseangebote, Telefonie- und Fotoservices, den Verkauf von Grünstrom, Streaming-Dienste oder Blumenversand an. Zudem können unsere Kunden in Österreich, Deutschland, dem Vereinigten Königreich und China ihre Einkäufe bei ALDI beziehungsweise HOFER auch online tätigen.

Unser Ansatz

Dezentrale Geschäftsprozesse und internationale Ausrichtung

Unser dezentrales Geschäftsmodell ist ein entscheidender Aspekt, der die positive Entwicklung der Unternehmensgruppe ALDI SÜD mitgeprägt hat. Durch unsere Kenntnis der nationalen und regionalen Märkte können wir unser Angebot ganz auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausrichten.

USA Flagge

ALDI US

> 2.060 Filialen
25 Logistikzentren
> 42.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

Mehr: ALDI US
UK flag

ALDI UK

> 910 Filialen
11 Logistikzentren
> 39.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

 

Mehr: ALDI UK
Ireland flag

ALDI Irland

> 140 Filialen
2 Logistikzentren
> 4,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mehr: ALDI Irland
Suisse flag

ALDI SUISSE

> 210 Filialen
3 Logistikzentren
> 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mehr: ALDI Suisse
Italy flag

ALDI Italien

> 100 Filialen
2 Logistikzentren
> 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mehr: ALDI Italien
ALDI SOUTH brand symbol

International Management Holding

> 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mehr: ALDI
Germany flag

ALDI SÜD Deutschland

> 1.950 Filialen
28 Logistikzentren
> 49.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mehr: ALDI SÜD Deutschland
Austrian flag

HOFER Österreich

> 530 Filialen
6 Logistikzentren
> 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mehr: HOFER Österreich
Flag Slovenia

HOFER Slowenien

> 80 Filialen
1 Logistikzentrum
> 1,800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mehr: HOFER Slowenien
Hungarian flag

ALDI Ungarn

> 140 Filialen
1 Logistikzentren
> 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mehr: ALDI Ungarn
China flag

ALDI China

> 10 Filialen
> 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mehr: ALDI China
Flag Australia

ALDI Australien

> 560 Filialen
8 Logistikzentren
> 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Mehr: ALDI Australien

Nachhaltigkeit ist der Kern unseres Geschäftsmodells

In unserem gesamten Handeln übernehmen wir Verantwortung gegenüber unseren Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern, sowie der Gesellschaft und Umwelt. Unsere Corporate-Responsibility-Grundsätze (CR-Grundsätze) beschreiben unser Verständnis von Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt. Sie bilden für jeden von uns den Handlungsrahmen, an dem wir unsere Geschäftstätigkeit ausrichten.

Rechtliche Struktur

Aus einem 1913 gegründeten Familienunternehmen gingen im Jahr 1961 die beiden Unternehmensgruppen ALDI SÜD und ALDI Nord hervor. Seit damals sind die beiden familiär miteinander verbundenen Unternehmensgruppen rechtlich und wirtschaftlich selbstständig und mit Ausnahme von Deutschland in jeweils unterschiedlichen Ländern tätig. (ALDI international: ALDI.com)

Die wesentlichen Kapitalanteile an den Gesellschaften der Unternehmensgruppe ALDI SÜD werden von zwei Stiftungen mit Sitz in Deutschland gehalten. Die Stiftungsvorstände repräsentieren überwiegend die Gründerfamilie. Ein Beirat aus Stiftungsvertretern und externen Experten berät die Gesellschafterseite in wirtschaftlichen und strategischen Fragen. Weder die Gesellschafter noch der Beirat sind in das Tagesgeschäft involviert.

ALDI SÜD ist in Form einer Unternehmensgruppe organisiert, die auf zwei Säulen ruht. In Deutschland üben wir unser Geschäft über einen Verbund von 28 selbständigen Regionalgesellschaften aus. Unsere internationalen Aktivitäten sind hiervon rechtlich getrennt und werden unter dem Dach der HOFER KG in Österreich gebündelt und koordiniert. Die Landesorganisationen in Österreich, der Schweiz, Slowenien, Ungarn und Italien werden zusammen als HOFER S/E (South East (Südost)) bezeichnet. Weiterhin unterhalten wir Landesorganisationen in den USA, dem Vereinigten Königreich und Irland sowie in Australien und China.

Unsere internationalen Abteilungen in Mülheim an der Ruhr (Deutschland) und in Salzburg (Österreich) erbringen Dienstleistungen in den Bereichen IT, Revision, Einkauf, Lieferkette, Unternehmensverantwortung (CR) sowie Finanzen und Verwaltung für sämtliche Gesellschaften der Unternehmensgruppe ALDI SÜD.

Unser Asian Office in Hongkong unterstützt die Gesellschaften der Unternehmensgruppe ALDI SÜD im Bereich Beschaffung. Weiterhin helfen uns unsere CR Units in Hongkong (China) und Dhaka (Bangladesch) dabei, unsere CR-Ziele in Asien zu erreichen.

Unternehmensgruppe ALDI SÜD Legale Struktur

Kennzahlen

Sustainable Development Goals

17 Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

UNGC

Menschenrechte

Prinzip 1

Schutz der Menschenrechte unterstützen und achten

Prinzip 2

Nicht an Menschenrechtsverletzungen mitschuldig

Arbeitsnormen

Prinzip 3

Vereinigungsfreiheit und Anerkennung des Rechts auf Kollektivverhandlungen

Prinzip 4

Beseitigung von Zwangsarbeit

Prinzip 5

Abschaffung von Kinderarbeit

Prinzip 6

Beseitigung von Diskriminierung bei Anstellung und Erwerbstätigkeit

Umwelt

Prinzip 7

Umgang mit Umweltproblemen dem Vorsorgeprinzip folgen

Prinzip 8

Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt fördern

Prinzip 9

Entwicklung und Verbreitung umweltfreundlicher Technologien

Anti-Korruption

Prinzip 10

Gegen alle Arten der Korruption eintreten

GRI Referenzen

GRI 102: Generelle Angaben 2016

Global Reporting Initiative 102-1 Global Reporting Initiative 102-2 Global Reporting Initiative 102-3 Global Reporting Initiative 102-4 Global Reporting Initiative 102-5 Global Reporting Initiative 102-6 Global Reporting Initiative 102-7 Global Reporting Initiative 102-8 Global Reporting Initiative 102-18