Ein Mann mit einem Kind auf dem Arm vor einem Apfelbaum

Gesellschaft

„ALDI ist Teil der Gesellschaft. Verantwortung heißt für uns, mit unseren Fähigkeiten und Ressourcen über unser Kerngeschäft hinaus einen positiven gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Im Vordergrund unseres Engagements steht die nachhaltige gesellschaftliche Wirkung. Deshalb konzentrieren wir uns auf ausgewählte Themen und Zielgruppen und engagieren uns langfristig gemeinsam mit Partnern.“

CR-Grundsätze

Inhalt

Profilbild einer ALDI Mitarbeiterin und eines kleinen Kindes

Schwerpunkt: Langfristige Partnerschaften

Gesellschaftliche Veränderungen erfolgen nicht von heute auf morgen. Die Entwicklung, Umsetzung und Verbreitung wirksamer Angebote erfordert Ausdauer und Geduld. Im Mittelpunkt unseres gesellschaftlichen Engagements stehen deshalb langfristige Partnerschaften mit gemeinnützigen Organisationen. Unser Ziel ist es dabei, unsere Partnerorganisationen so zu stärken, dass sie ihre Zielgruppen nachhaltig mit besonders wirksamen Angeboten erreichen.

Ausgangspunkt der Zusammenarbeit ist ein intensiver Auswahlprozess, im Rahmen dessen wir mögliche Partner gut kennenlernen und gemeinsam mit ihnen ein Konzept für eine mehrjährige Kooperation entwickeln. Von unseren Partnerorganisationen erwarten wir, dass sie die Wirkung ihrer Aktivitäten sorgfältig planen und prüfen, ob die erwarteten Effekte auch tatsächlich eintreten. Während der Laufzeit der Partnerschaft tragen wir nicht nur Projektkosten, sondern stellen in der Regel auch Mittel für die Organisationsentwicklung und das Management der Organisation bereit.

Neben Geldspenden nutzen wir auch andere Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen. Zunehmend kombinieren wir dabei verschiedene Arten der Unterstützung. Unsere Partner können zum Beispiel das Wissen sowie die Erfahrung unserer Mitarbeiter nutzen und mit Hilfe von Verkaufsaktionen erreichen wir öffentliche Bekanntheit und erzielen zusätzliche Mittel.

In den USA arbeiten wir beispielsweise landesweit mit der gemeinnützigen Organisation Feeding America zusammen. Feeding America ist eine Dachorganisation regionaler und lokaler Tafeln, die Lebensmittel von ALDI und anderen Händlern erhalten und diese an Bedürftige verteilen. Neben der jährlichen Bereitstellung von etwa 9 Millionen Kilogramm Lebensmitteln unterstützt ALDI US Feeding America auch mit Spenden zur Deckung der Organisationskosten. Erstmalig haben wir im Jahr 2017 in den USA auch unsere Mitarbeiter und Kunden zu Spenden für die Betroffenen der Hurrikans Harvey, Irma und Maria aufgerufen. Die von Mitarbeitern geleisteten Beiträge miteingerechnet spendete ALDI US über 275.000 USD (243.432 EUR). Auch unsere Kunden haben sich großzügig gezeigt und innerhalb von wenigen Tagen über 400.000 USD (354.082 EUR) an Feeding America gespendet, um die von den Stürmen Betroffenen zu unterstützen.

In anderen Ländern legen wir ebenfalls den Schwerpunkt auf langfristige Partnerschaften: In Australien kooperieren wir seit vielen Jahren mit Barnardos Australia, einer führenden Kinderschutzorganisation. Im 15. Jahr der Partnerschaft unterstützten wir Barnardos mit Geldspenden und Verkaufsaktionen. Außerdem ist ALDI der Hauptsponsor des „Mother of the Year Award“, den Barnardos jährlich ausschreibt. Im Vereinigten Königreich engagieren sich ALDI und viele Mitarbeiter in vielfältiger Weise für den Teenage Cancer Trust, der spezielle Einrichtungen für an Krebs erkrankte Jugendliche zur Verfügung stellt. Mit diesen Formen der langjährigen Zusammenarbeit streben wir an, unsere Ressourcen möglichst optimal zugunsten gesellschaftlicher Anliegen über unser Kerngeschäft hinaus einzusetzen.

ALDI SÜD Deutschland hat seit dem Jahr 2006 für die Arbeit der zur Unternehmensgruppe gehörenden gemeinnützigen Förderorganisation Auridis gGmbH über 60 Millionen Euro bereitgestellt, mit denen Auridis vor allem Angebote für sozial benachteiligte Familien in Deutschland unterstützt. Darüber hinaus ist das Unternehmen eigene Förderpartnerschaften mit gemeinnützigen Organisationen eingegangen, etwa der GemüseAckerdemie, die sich mit innovativen Konzepten für eine gesunde Ernährung und für nachhaltigen Konsum einsetzt. 

HOFER Österreich hat das Jahr 2017 der Landwirtschaft gewidmet und fördert die soziale Integration in der Landwirtschaft. Dazu unterstützt HOFER regionale Projekte, in denen sozial benachteiligte junge Menschen Perspektiven in der Landwirtschaft vermittelt bekommen, und die Plattform HOFsuchtBAUER, auf der Landwirte interessierte Jungbauern als mögliche Hofnachfolger kennenlernen können. ALDI Ungarn unterhält eine langjährige strategische Partnerschaft mit Bátor Tábor, einer Stiftung für schwer bzw. unheilbar kranke Kinder und deren Familien. HOFER Slowenien unterstützt das Patenprojekt Botrstvo für sozial benachteiligte Kinder mit monatlichen Spenden. ALDI SUISSE kooperiert mit UNICEF Schweiz im Rahmen der mehrjährigen Spendenkampagne IMAGINE zugunsten von Kindern in Malawi und der Schweiz.

Kinder sitzen auf dem Boden und lachen bei einer Veranstaltung der ALDI Partnerorganisation Bátor Tábor.
ALDI Mitarbeiter packen Kisten für eine Lebensmittelspende.

Langfristige Partnerschaften haben eine große Wirkung für die Gesellschaft.

19,6

Millionen Euro wurden an wohltätige Organisationen gespendet. ✔

Geldspenden: Geldzahlungen an gemeinnützige oder einem sozialen Zweck verpflichtete Organisationen zur Förderung ideeller Zwecke ohne Gegenleistung