Ocean Disclosure Project
Ocean Disclosure Project
Mai 2019

ALDI US weitet Engagement für nachhaltig bezogene Fisch und Meeresfrüchte aus und tritt dem Ocean Disclosure Project bei

ALDI US veröffentlichte im Jahr 2012 seine Einkaufspolitik für Fisch und Meeresfrüchte und formulierte darin die Selbstverpflichtung des Unternehmens Fisch und Meeresfrüchte nachhaltig zu beziehen. Heute kann ALDI US mit Stolz vermelden, dass 100 % der angebotenen Fisch und Meeresfrüchte nunmehr die definierten Kriterien für einen nachhaltigen Bezug erfüllen. Dieses Engagement weitet ALDI US fortan noch aus und wird im Zuge des Beitritts zur Ocean Disclosure Project (ODP) freiwillig Informationen zu den entlang seiner Lieferketten für Fisch und Meeresfrüchte eingesetzten Praktiken veröffentlichen.

Das ODP wurde im Jahr 2015 von der Nichtregierungsorganisation „Sustainable Fisheries Partnership“ gegründet. ODP ist eine weltweite Plattform und schafft die Rahmenbedingungen innerhalb derer Unternehmen ermutigt werden, die Herkunft ihrer aus Wildfang stammenden Fisch und Meeresfrüchte zu veröffentlichen. Auf diese Weise soll die Transparenz innerhalb der weltweiten Lieferketten für Fisch und Meeresfrüchteerhöht werden.

Durch den Beitritt zu dieser Initiative erklärt sich ALDI US bereit, Informationen zu den Lieferketten des Unternehmens für Fisch und Meeresfrüchte in einem öffentlich zugänglichen Profil auf der Webseite des ODP zur Verfügung zu stellen. Das Profil beinhaltet eine Liste aller Fischereibetriebe, die ALDI US mit Fisch und Meeresfrüchten beliefern sowie Angaben zur Leitung des Fischereibetriebs, der eingesetzten Fangmethoden und den Auswirkungen auf die Umwelt.

Das ODP unterstützt die Ziele für nachhaltige Entwicklung („Sustainable Development Goals“, SDGs) der Vereinten Nationen. Konkret bezieht sich diese Unterstützung auf „Ziel 14: Leben unter Wasser“, dessen Gegenstand die Bewahrung und nachhaltige Nutzung der Ozeane, Meere und Meeresressourcen ist. Der Beitritt zum ODP erfolgt im Rahmen der Selbstverpflichtung der Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Nachhaltigkeit entlang der Lieferketten des Unternehmens zu fördern und dabei weiterhin den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Durch seine Filialen ist ALDI US in vielen Nachbarschaften verwurzelt und verfolgt weiterhin das Ziel qualitativ hochwertige Lebensmittel zu günstigen Preisen anzubieten. Die jährliche Untersuchung der bezogenen Fisch und Meeresfrüchte ermöglicht es ALDI US, dieses Ziel zu erreichen und gleichzeitig als Unternehmen in den Vereinigten Staaten weiter zu wachsen.

„Wir sind stolz darauf, dem Ocean Disclosure Project beizutreten und über unseren Einsatz für nachhaltig bezogene Fisch und Meeresfrüchte zu informieren“, sagt Joan Kavanaugh, Geschäftsführerin Zentraleinkauf bei ALDI US. „Uns ist bewusst, dass es unseren Kunden wichtig ist, woher ihre Lebensmittel kommen. Deshalb werden wir auch weiterhin verantwortliche Praktiken ein- und umsetzen, um sicherzustellen, dass unsere Kunden voller Vertrauen bei ALDI einkaufen können.“

ALDI US lebt seine Unternehmenswerte und das „Ocean Disclosure Project“ ist nur ein Beispiel dafür, wie das Unternehmen sich für seine Kunden, Geschäftspartner und die Umwelt engagiert. Der Beitritt von ALDI US zum ODP ist Teil vieler weiterer Selbstverpflichtungen der Unternehmensgruppe ALDI SÜD zur Erfüllung der von den Vereinten Nationen beschlossenen Ziele für nachhaltige Entwicklung.

In ihrer Gesamtheit leisten all diese Selbstverpflichtungen einen Beitrag zu einer besseren,  nachhaltigeren Zukunft.