Forest
Stokpic | Pixabay
März 2021

ALDIs Erfolge im Bereich Schutz der Wälder im vergangenen Jahr

Am Internationalen Tag des Waldes wollen wir auf die Erfolge zurückblicken, die wir während des vergangenen Jahres im Hinblick auf den Schutz der Wälder und die Bekämpfung der Entwaldung entlang unserer globalen Lieferketten erzielt haben.

Der 21. März wurde von den Vereinten Nationen zum Internationalen Tag des Waldes erklärt, um die Bedeutung aller Arten von Wäldern zu feiern und das Bewusstsein für ihre Bedeutung zu schärfen. Als weltweit tätiges Einzelhandelsunternehmen ist es unser Ziel, den vielfältigen Herausforderungen, mit denen unsere Wälder konfrontiert sind, aus unserer Perspektive als globaler Einzelhändler heraus entgegenzuwirken. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt dabei zum einen auf unseren eigenen Lieferketten und direkten Lieferanten, geht aber auch über unsere eigenen Geschäftstätigkeiten hinaus, indem wir in Multi-Stakeholder-Initiativen mit weiteren Unternehmen zusammenarbeiten, um einen branchenweiten Wandel zu erreichen.

Unserer Erfolge aus dem letzten Jahr:

  • Öffentliches Bekenntnis zu Lieferketten ohne Entwaldung: Wir streben an, bis zum Jahr 2030 Entwaldung aus unseren Lieferketten mit hoher Priorität auszuschließen. Wir haben das Entwaldungsrisiko innerhalb unserer Lieferketten im Jahr 2020 gründlich untersucht und die Lieferketten mit hoher Priorität in Bezug auf die Bekämpfung der Entwaldung identifiziert. Wir werden im Laufe dieses Jahres ein internationales Standpunktpapier mit weitergehenden Informationen darüber veröffentlichen, wie wir dieses Ziel erreichen wollen.
  • Palmöl: Der Palmölsektor ist einer der weltweit größten Treiber von Entwaldung. Aus diesem Grund haben wir bereits 2011 begonnen, uns in diesem Bereich für den Erhalt der Wälder zu engagieren und können auf jahrelanges erfolgreiches Engagement zurückblicken. Wir wurden vom WWF International in seiner jüngsten Palm Oil Buyers Scorecard als Top-Discounter ausgezeichnet. Weitere Informationen zu unseren Maßnahmen im Bereich Palmöl sowie zu unserem Projekt zur Unterstützung von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern finden Sie auf unserer internationalen Website.
  • Soja: Etwa 80 % der weltweiten Sojaproduktion wird als Tierfutter verwendet. Der überwiegende Teil des Sojas wird in Südamerika angebaut, wo die Abholzung von Wäldern zur Schaffung landwirtschaftlicher Nutzflächen weit verbreitet ist. Um die Herausforderungen in Bezug auf Nachhaltigkeit anzugehen und die Transparenz entlang der komplexen Lieferketten für Soja zu erhöhen, haben wir zusammen mit über 30 weltweit tätigen Unternehmen die Soy Transparency Coalition (STC) gegründet. Der Schwerpunkt der STC liegt auf der Einbindung großer Sojahändler und der Bewertung ihrer Arbeit auf dem Weg zu nachhaltigen Soja-Produktionssystemen.

Unsere Unterstützung im Ursprung:

  • Unser Projekt zur nachhaltigen Holzkohleproduktion in Namibia wurde mit dem deutschen Sustainability Heroes Award 2020 ausgezeichnet. ALDI SÜD Deutschland, HOFER S/E und ALDI Nord haben im Jahr 2018 das Projekt gemeinsam mit dem Forest Stewardship Council® (FSC®) ins Leben gerufen, da invasive Dornenbüsche immer mehr Ackerlandflächen in Namibia überwuchern. Die Dornenbüsche verringern die Produktivität und Artenvielfalt der Flächen sowie die Grundwasserneugewinnung. Die Nutzung dieser Sträucher zur Herstellung von Holzkohle schützt die die Artenvielfalt Namibias und Wälder weltweit.
  • ALDI SÜD Deutschland unterstützt ein Projekt zum Schutz und zur Aufforstung von Mangrovenwäldern in Indien und Costa Rica, wo bis zum Jahr 2020 mehr als 70 Hektar neuer Mangrovenwald gepflanzt wurde. Mangroven beherbergen eine reiche Artenvielfalt, bieten den Menschen vor Ort Schutz vor extremen Wetterbedingungen wie Stürmen oder Überschwemmungen und binden klimaschädliches CO2.
  • Auch im größten Regenwald der Welt, dem brasilianischen Amazonas, unterstützen wir ein Projekt, das den Bewohnerinnen und Bewohnern den „Ribeirinhos“Landrechte sichern soll. Dies sichert die Lebensgrundlage der Bevölkerung vor Ort und schützt gleichzeitig rund 3.000 Hektar Regenwald.

Wir sind stolz auf das, was wir im letzten Jahr erreicht haben, und wir werden weiterhin engagiert daran arbeiten, unseren Beitrag zum Schutz der Wälder rund um den Globus auszubauen.


 

ALDI CR Vision 2030

Ressourceneffizienz

Sourcing sustainably
Nachhaltige Beschaffung

Sustainable Development Goals

12 Nachhaltige/r Konsum und Produktion 13 Massnahmen zum Klimaschutz 15 Leben an Land 17 Partnerschaften zur Erreichung der Ziele