Soy being harvested by a big machine
Charles Echer | pixabay
Dezember 2020

ALDI ist Mitbegründer der neuen Soy Transparency Coalition

Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD hat sich mit über 30 global tätigen Unternehmen – von Einzelhändlern und Produzenten bis hin zu Nutztierhaltern – zusammengeschlossen, um die „Soy Transparency Coalition“ (STC) zu gründen. Es handelt sich hierbei um eine Initiative, die die Herausforderungen auf dem Weg zu mehr Transparenz entlang der komplexen Lieferketten für Soja bewältigen will, die für die Einführung nachhaltiger globaler Soja-Lieferketten erforderlich ist.

Soy Transparency Coalition

Etwa 75% des weltweit produzierten Sojas wird als Tierfutter verwendet, und ein großer Teil hiervon stammt aus Südamerika. Die Probleme im Zusammenhang mit Sojaanbau, namentlich Entwaldung und Umwandlung von Naturflächen, breiten sich in diesem Teil der Welt immer schneller aus. Da der Export von Soja aus Südamerika über nur wenige große Händler abgewickelt wird, ist deren Einfluss innerhalb der Wertschöpfungskette entscheidend für die Umsetzung systematischer Veränderungen hin zu nachhaltigen Soja-Produktionssystemen.

Die neu gegründete „Soy Transparency Coalition“ wird sich auf diese großen Händler konzentrieren, ihre Anstrengungen zur nachhaltigen Beschaffung von Soja jährlich bewerten und mit ihnen zusammenarbeiten, um die Umsetzung ihrer Zusagen sicherzustellen. Diese enge Zusammenarbeit wird es der STC ermöglichen, wichtige Umwelt- und Sozialfragen zu identifizieren und anzugehen.

Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD ist stolz darauf, Gründungsmitglied der STC zu sein. ALDI SÜD ist überzeugt, dass der größte Wandel nur in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten entlang der Lieferketten für Soja erreicht werden kann. Dies ist nur eine der Maßnahmen, welche die Unternehmensgruppe ALDI SÜD ergriffen hat, um langfristig sicherzustellen, dass die von ALDI angebotenen Artikel nicht zur Zerstörung der Wälder beitragen.


 

Sustainable Development Goals

8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum 12 Nachhaltige/r Konsum und Produktion 17 Partnerschaften zur Erreichung der Ziele