Schema zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht der Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Schema zur menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht der Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Januar 2019

Unternehmensgruppe ALDI SÜD veröffentlicht Grundsatzerklärung zur Achtung der Menschenrechte

Als Teil unserer menschenrechtlichen Sorgfaltspflicht haben wir im Oktober eine Grundsatzerklärung zur Achtung der Menschenrechte veröffentlicht. Unsere Erklärung beschreibt, wie wir Menschenrechtsverstöße vorbeugen und künftig den Schutz der Menschenrechte entlang unserer Lieferketten durch weitere Maßnahmen verbessern werden. Die Grundsatzerklärung ist ein weiterer Schritt, unser Bekenntnis zur Einhaltung und Förderung von Menschenrechten zu verdeutlichen und voranzutreiben.

Bereits 2010 haben wir unsere unternehmenseigenen CR-Grundsätze als verbindlichen Handlungsrahmen für uns und alle unsere Geschäftspartner definiert. Maßgeblich für die Zusammenarbeit mit Lieferanten sind die ALDI „Sozialstandards in der Produktion“. Sie verdeutlichen unser Bekenntnis zu menschenwürdigen und fairen Arbeitsbedingungen und definieren unter anderem unsere Erwartungen an soziale Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie die Achtung von Menschenrechten innerhalb der Produktionsprozesse unserer Produkte.

Unter dem folgenden Link finden Sie die ALDI SÜD Grundsatzerklärung zur Achtung der Menschenrechte: https://cr.aldisouthgroup.com/de/cr-portal/einfach-verantwortlich/grundsatzerklaerung-zur-achtung-der-menschenrechte.