Fairtrade Rosen
Copyright: TransFair e.V.
August 2019

Neun Buchstaben für eine gerechtere Welt: Fairtrade-Produkte bewirken positive Veränderungen

Seit 30 Jahren setzt sich Fairtrade für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Kleinbauern und Beschäftigten in Afrika, Asien und Lateinamerika ein. Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD teilt dieselben Kernwerte und bietet in ihren Filialen eine Vielzahl an Fairtrade-Produkten an. Die folgenden vier Beispiele aus unseren Ländern zeigen die Bedeutung unseres Engagements für verantwortungsvolle Beschaffung.

Unsere Kunden verlangen zunehmend nach Fairtrade-zertifizierten Produkten, die wir ihnen zu günstigen Preisen anbieten. Im Jahr 2018 konnte die ALDI SÜD Gruppe über 330 Fairtrade-zertifizierte Produkte (inkl. Produktzutaten, die unter Fairtrade-zertifizierten Bedingungen beschafft wurden) verkaufen.

Vereinigtes Königreich: Fairtrade-Projekt zur Förderung von Frauenrechten in Äthiopien

Über 75% der durch ALDI UK verkauften Blumen stammen aus Äthiopien. In Äthiopien sind mehr als drei Viertel aller Plantagenarbeiter weiblich. ALDI UK unterstützt dort ein neues Fairtrade-Projekt, das darauf abzielt Frauen zu stärken, zu schützen und ihnen die benötigten Mittel und die Unterstützung zu bieten, um auf Plantagen und in ihren Gemeinschaften Führungspositionen einzunehmen. 

Deutschland: Fair gehandelt – „ONE WORLD” Orangensaft

ALDI SÜD verkauft in Deutschland Fairtrade-zertifzierte Produkte unter der Eigenmarke „ONE WORLD”, die sich an den Anforderungen von Fairtrade orientiert. Seit 2018 bietet ALDI als erstes Einzelhandelsunternehmen in Deutschland Fairtrade-Orangensaft an, der nach der Handelsoption „Segregation” beschafft wurde. ALDI garantiert, dass der unter der Eigenmarke „ONE WORLD” verkaufte Orangensaft ausschließlich aus Fairtrade-zertifizierten Früchten hergestellt wird und dass eine lückenlose Rückverfolgung zur Kooperative möglich ist.

Österreich: Fairtrade Rosen-Challenge

Im März 2019 nahmen HOFER Österreich und seine Kunden an der Rosen-Challenge von Fairtrade Österreich teil. Diese Initiative verdeutlicht, dass jeder gekaufte Fairtrade-zertifizierte Blumenstrauß dazu beiträgt, faire Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Herkunftsländern zu fördern. Darüber hinaus unterstützt HOFER ein Klimaschutzprojekt in Kenia, um als erstes Einzelhandelsunternehmen in Österreich CO2-neutrale Fairtrade-zertifzierte Rosen anbieten zu können.

Australien: „Fairtrade Fortnight” im August

Mit Stolz unterstützte ALDI in Australien die „Fairtrade Fortnight”-Initiative, um bei seinen Kunden ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Fairtrade-zertifizierte Produkte dazu beitragen, die Rechte von Bauern und Beschäftigten in Entwicklungsländern zu stärken. Wussten Sie, dass ALDI in Australien der größte Anbieter von Kaffee und Schokolade mit Fairtrade-Zertifizierung ist? Und das Beste: Kunden müssen kein Vermögen ausgeben, um die Lebensbedingungen von Arbeitern auf der ganzen Welt zu verbessern.

________________________

Unterstützung der Ziele zur nachhaltigen Entwicklung:

SDG 8  SDG 10  SDG 12  SDG 17