Pusteblume auf Wiese mit Heute-für-morgen-Logo
August 2018

ALDI SUISSE berichtet über Nachhaltigkeitsengagement im Jahr 2017

ALDI SUISSE hat Informationen über ihr Nachhaltigkeitsengagement im Jahr 2017 veröffentlicht. In einem Update sind die wichtigsten Entwicklungen und Herausforderungen zusammengefasst.

ALDI SUISSE hat ein Update über das nachhaltige Engagement  in den fünf Handlungsfeldern Kunden, Lieferkette, Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt im vergangenen Jahr herausgebracht. In vielen Bereichen wurden große Fortschritte erzielt.

Zum nachhaltigen Engagement von ALDI SUISSE gehören ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen und der Einsatz für verbesserte Produktionsbedingungen. Große Fortschritte wurden im vergangenen Jahr im Bereich der Fischerei- und Meerestierartikel erzielt, von denen mittlerweile 97 % aus verantwortungsvollen Quellen stammen. Auch bei Kakao-Produkten mit über 10 % Kakaoanteil konnte ALDI SUISSE bis 2017 vollständig auf nachhaltig produzierten Rohstoff umstellen.

Das gruppenweite CR-Ziel, bis 2020 Treibhausgasemissionen um 30 % zu senken, hat ALDI SUISSE bereits 2014 übertroffen. Durch die Einführung von nachhaltigen Technologien arbeiten seit Januar 2017 alle Schweizer Standorte klimaneutral mit myclimate. Im selben Jahr hat ALDI SUISSE als erster Schweizer Einzelhändler flächendeckend ein Recyclingsystem für Getränkekartons und Plastikflaschen eingeführt, die als Sekundärressource wiederverwertetwerden.

Um den Kunden eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu ermöglichen, ist ALDI SUISSE seit 2017 Partner der Schweizer Initiative actionsanté. Im Rahmen der Initiative führt ALDI SUISSE Aktionen für gesündere Lebensmittel durch, etwa die Reduktion von Zucker in bestimmten Produkten.

Auch im Bereich der Mitarbeiter hat ALDI SUISSE sich im vergangenen Jahr engagiert. Neu ist, dass seit 2017 Nachwuchskräfte im Rahmen eines umgestalteten Ausbildungssystems in sogenannten Ausbildungsfilialen ausgebildet werden und im dritten Lehrjahr während Projektwochen eine Filiale eigenständig führen.

Mit insgesamt 418.189 Schweizer Franken unterstützt und fördert ALDI SUISSE Projekte im gesellschaftlichen Themenfeld. Dafür arbeitet der Einzelhändler mit ausgewählten sozialen Organisationen in den Bereichen Nothilfe, Gesundheit und Ernährung sowie der nachhaltigen Landwirtschaft zusammen. So werden beispielsweise durch Verkaufsaktionen von speziell gekennzeichneten Produkten zugunsten der Sozialpartner Spenden erzielt und die Kampagne für den Ausbau des Schweizer Registers für Blutstammzellspender unterstützt.

Das ausführliche Nachhaltigkeits-Update ist unter diesem Link abrufbar:
https://www.heutefuermorgen.ch/de.html.

________________________

Unterstützung der Ziele zur nachhaltigen Entwicklung:

SDG 2  SDG 3  SDG 5  SDG 8  SDG 10  SDG 12  SDG 13  SDG 17