Ausblick

Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD verbessert kontinuierlich die Energiebilanz ihrer betrieblichen Prozesse. Wir entwickeln unsere Energiemanagementsysteme stetig weiter, investieren in energieeffiziente Anlagen und nutzen verstärkt erneuerbare Energien. In den Kühlanlagen der Filialen und Lager setzen wir immer häufiger klimaverträgliche oder natürliche Kältemittel ein. Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD baut im internationalen Maßstab ein Recycling- und Abfallmonitoring auf und harmonisiert die Maßnahmen auf Länderebene. Ein Thema ist dabei die weitgehende Vermeidung von Lebensmittelabfällen.

Die Landesorganisationen treiben parallel eigene Projekte für den Umwelt- und Klimaschutz voran. ALDI SÜD in Deutschland plant für das Jahr 2016 den Bau von 200 zusätzlichen Photovoltaikanlagen. Zugleich wollen wir in Deutschland und Österreich die Anzahl von Elektroladestationen an den Filialen erhöhen. In Deutschland werden wir die Ergebnisse der Analyse zum Flaschenrecyclat prüfen und aussichtsreiche Verbesserungsvorschläge in die Praxis umsetzen. In der Schweiz arbeitet ALDI an der Ausweitung der Rückgabemöglichkeiten für weitere Abfallfraktionen.