Praxisnahe Weiterbildung – die Hofer Akademie

Um Mitarbeiter im dynamischen Arbeitsumfeld des Handels bestens zu unterstützen, legt die Unternehmensgruppe ALDI SÜD größten Wert auf eine professionelle Aus- und Weiterbildung. Das Beispiel Hofer zeigt: Umfangreiche und auf die Bedürfnisse des einzelnen Mitarbeiters abgestimmte Aus- und Weiterbildungsprogramme sorgen für den Ausbau von Fachkompetenz und die Entwicklung der Persönlichkeit.

Im Aus- und Weiterbildungszentrum der Hofer Akademie in Sattledt kommen mehrmals jährlich neue Filialleiter aus ganz Österreich zusammen, um sich eine Woche lang intensiv auf bevorstehende Aufgaben vorzubereiten. „Diese Schulungswochen bilden den Kern unseres Führungskräfteprogramms ,Fit für die Zukunft‘. Unsere Filialleiter erfahren hier alles rund um Bestellwesen, Standards im Verkauf und Personalmanagement. Im weiteren Verlauf werden sie unter anderem in Führungskommunikation und Stressmanagement geschult“, erklärt Karin Viechtbaur, Leiterin Human Resources. 

Die Hofer Akademie stellt auf Basis des Kompetenzmodells maßgeschneiderte Programme für alle Mitarbeitergruppen zur Verfügung und passt die Seminarinhalte laufend an aktuelle Erfordernisse an. Die Veranstaltungen werden regelmäßig evaluiert, um ein hohes Qualitätsniveau sicherzustellen.

Analog zum Konzept der Hofer Akademie in Österreich gibt es auch in den übrigen Ländern von Hofer S/E zahlreiche Aus- und Weiterbildungsangebote. Die Resonanz ist sehr positiv, wie die jüngste Mitarbeiterbefragung zeigt: Knapp 90 % der Mitarbeiter in Österreich, der Schweiz, Slowenien und Ungarn halten diese Weiterbildungsangebote für nützlich und sinnvoll.

» Wir wollen unseren Mitarbeitern die bestmögliche Unterstützung und vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten bieten. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Mensch – seine Fachkompetenzen genauso wie seine Persönlichkeit. «
Dieter Kaiserseder, Geschäftsführer der Zentralverwaltung