Service und Transparenz gewährleisten

Wir bieten unseren Kunden umfassende Informationen für eine gute Einkaufsentscheidung und sind für ihre Fragen und Anregungen über eine Vielzahl von Kanälen erreichbar. Sollten unsere Kunden mit unseren Produkten einmal nicht zufrieden sein, nehmen wir Produkte in kulanter Weise zurück.

ALDI SÜD kommuniziert auf allen Kanälen

Kundenanfragen wurden 2015 beantwortet

Unsere Kunden informieren sich über unser Angebot auf vielen Kanälen wie Anzeigen in Zeitungen, Handzetteln, Kundenmagazinen, im Internet oder durch Fernsehwerbung. Von zentraler Bedeutung ist für uns der persönliche Kontakt in unseren Filialen vor Ort. Unsere Filialmitarbeiter sind die wichtigsten Markenbotschafter unseres Unternehmens. In einigen Ländern sind wir mit Informations- und Dialogangeboten in sozialen Netzwerken präsent, zum Beispiel bei Facebook, Twitter, Pinterest, YouTube oder Instagram.

Kunden-Hotlines werden gezielt ausgebaut

Für mehr Dialogmöglichkeiten, eine verbesserte Erreichbarkeit und höheren Komfort für unsere Kunden setzen wir verstärkt auf Hotlines. Bereits im Jahr 2011 hat ALDI in Australien erste Kunden-Hotlines geschaltet, die seit 2012 landesweit verfügbar sind. In Großbritannien und Irland hat ALDI 2013 ein Kundendienstzentrum für Fragen, Auskünfte zur Verfügbarkeit von Produkten und weitere Rückmeldungen aufgebaut. Auch in den meisten anderen Ländern der Unternehmensgruppe ALDI SÜD werden zukünftig zentrale Kundenhotlines zusätzlich zu den bestehenden Kontaktmöglichkeiten angeboten.

Kulante Regelungen für Rückgabe von Produkten

Bei der Reklamation von Artikeln verfolgen wir eine kundenorientierte Politik. Generell werden in unseren Filialen alle Lebensmittel und – je nach Land – auch Gebrauchsartikel in kulanter Weise zurückgenommen. Im Gegenzug bekommt der Kunde den vollen Kaufpreis erstattet. Hinzu kommen die Garantieleistungen für Gebrauchsartikel.

 

Double Guarantee in den USA

Sollte in den USA ein Kunde nicht zu 100 % mit einem Produkt zufrieden sein, ersetzen wir es und der Kunde erhält zusätzlich den Kaufpreis zurück. Ausgenommen von unserer „Double Guarantee“ sind Non-Food-Aktionsartikel, alkoholische Getränke, nationale Marken sowie Reklamationen, die sich nicht auf Qualitätsmängel beziehen.

 

 

Transparente Informationen zur Produktherkunft

Unsere Kunden interessieren sich zunehmend für Informationen zur Herkunft von Produkten. Daher haben einige Landesgesellschaften Online-Plattformen eingerichtet, auf denen die Kunden Herkunftsinformationen zu den Waren einsehen können. In den Ländern von Hofer S/E stellen wir zum Beispiel bei Frischfleisch, Fisch, Obst und Wein unterschiedliche Herkunftsdetails zur Verfügung.

Produktkennzeichnungen geben unseren Kunden zusätzliche Orientierungshilfe. (Verantwortungsbewusstes Einkaufen ermöglichen) Auch beim Thema Inhaltsstoffe in Lebensmitteln legen wir Wert auf Transparenz.