Qualität und Nachhaltigkeit im Sortiment

» Wir versprechen unseren Kunden qualitativ hochwertige Produkte zu bestmöglichen Preisen. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen unserer Kunden und schätzen den Austausch mit ihnen. Wir bieten ein ausgewähltes Sortiment, und unsere Verantwortung liegt in der gezielten Zusammenstellung von Produkten des täglichen Bedarfs. Unser ganzheitliches Qualitätsverständnis umfasst die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohl der Verbraucher ebenso wie die Umwelt- und Sozialverträglichkeit der Produkte und ihrer Herstellung. […] Wir wollen unseren Kunden bewusste Kaufentscheidungen ermöglichen, indem wir sie transparent und klar mittels Produktkennzeichnung und direkter Kommunikation informieren. «
(CR-Grundsätze)

Als Einzelhändler wirkt die Unternehmensgruppe ALDI SÜD an der wichtigen Schnittstelle zwischen Lieferanten und Verbrauchern. In dieser Funktion übernehmen wir Verantwortung gegenüber unseren Kunden und ihren Bedürfnissen. Denn wir entscheiden, welche Produkte wir einkaufen und in unseren Filialen anbieten. Dies ist zugleich die Basis unseres Erfolgs: ein ausgewähltes Sortiment von hochwertigen Produkten zum besten Preis.

Dezentraler Ansatz und internationale Strategie

Unseren Kunden geht es neben Preis und Qualität auch zunehmend um eine an Wohlbefinden und Nachhaltigkeit ausgerichtete Kaufentscheidung. Unsere dezentrale Struktur erlaubt es uns, den unterschiedlichen Erwartungen und Wünschen unserer Kunden in den verschiedenen nationalen Märkten gerecht zu werden. Darüber hinaus wurde im Mai 2015 eine internationale Strategie zum Bereich Gesundheit und Wohlbefinden verabschiedet. Internationale Ziele werden von den Landesorganisationen im Rahmen ihrer nationalen Initiativen und Programme umgesetzt.

Fokus auf Transparenz und Produktoptimierungen

Wir wollen unseren Kunden eine bewusste Kaufentscheidung ermöglichen. Daher setzen wir auf transparente Kundeninformation wie zum Beispiel Angaben zu Inhaltsstoffen oder zur Herkunft einzelner Rohstoffe. Wir verbessern fortlaufend die Qualität unserer Artikel und entwickeln Rezepturen weiter. Produktveränderungen folgen dabei auch nationalen Bedürfnissen oder regulatorischen Rahmenbedingungen.

Wir beobachten aufmerksam gesellschaftliche Entwicklungen und Markttrends, damit wir schnell im Sinne unserer Kunden reagieren können. So hat zum Beispiel ALDI UK 2011 den „Responsibility Deal“ des Gesundheitsministeriums unterzeichnet und in diesem Rahmen eine Reihe von Produkten durch gleichwertige Alternativen mit geringerem Salz- und Zuckergehalt ersetzt. Hofer in Österreich hat im Zuge seiner Nachhaltigkeitsinitiative „Projekt 2020“ ökologische Reinigungsmittel in sein Sortiment aufgenommen.