Soziale Projekte langfristig fördern

Unser Engagement gilt in erster Linie ausgewählten Partnern und Organisationen, die wir langfristig unterstützen. Dies gibt ihnen die notwendige Planungssicherheit und gewährleistet die nachhaltige gesellschaftliche Wirkung ihrer Arbeit ebenso wie unserer Hilfe.

Unterstützung gesellschaftlichen Engagements


ALDI SÜD in Deutschland: Förderung von Angeboten für Familien

Die gemeinnützige Förderorganisation Auridis gGmbH wurde im Jahr 2006 in Deutschland gegründet. Die Auridis unterstützt Organisationen, die sich für sozial benachteiligte Familien mit kleinen Kindern einsetzen. Sie hilft mit Fördermitteln, durch Beratung und Vernetzung. Ziel ist die Stärkung und Verbreitung von unterstützenden Strukturen der Familienarbeit auf kommunaler Ebene und in den Bundesländern. Seit ihrem Bestehen hat die Auridis 43,7 Millionen Euro gespendet, davon allein 7,4 Millionen Euro im Jahr 2015. (Auridis: Einblick ALDI SÜD Deutschland)

Zusätzlich haben sich die Regionalgesellschaften der Unternehmensgruppe ALDI SÜD in Deutschland 2015 für die Unterstützung von lokalen Hilfsprojekten mit Geld- und Sachspenden in Höhe von 385.000 Euro engagiert.

Hofer S/E: Spenden für soziale Projekte

In den Hofer S/E Ländern wurden 2015 verschiedene Projekte und Organisationen mit einem Spendenvolumen von mehreren hunderttausend Euro unterstützt (Österreich: 140.000 Euro, Schweiz: 347.000 CHF (325.300 Euro), Slowenien: 227.000 Euro, Ungarn: 34.100.000 HUF (110.500 Euro)). In Österreich wurde daraus unter anderem die Forschung zur Reduktion von krankhaftem Übergewicht bei Kindern gefördert. Für die sogenannte EDDY- Studie wurden in diesem Rahmen 75.000 Euro bereitgestellt. 

In Zusammenarbeit mit der Stiftung Brändi, die die Integration von Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt, Gesellschaft und Kultur fördert, hat ALDI SUISSE 2015 erneut Weihnachtspräsentkörbe zum Verkauf angeboten. Neben der Zahlung der branchenüblichen Entgelte für die auszuführenden Arbeiten spendet ALDI SUISSE pro verkauften Geschenkkorb 3 CHF zusätzlich an die Behindertenwerkstatt. Insgesamt kam so eine Spendensumme von mehr als 10.000 CHF (9.400 Euro) zusammen. Mit einer Fundraising-Aktion auf Facebook konnten außerdem Spenden in Höhe von 15.000 CHF (14.100 Euro) für die Nepal-Hilfe der Caritas gesammelt werden.

ALDI UK und Irland: Engagement für Familien und Ausbildung

hat die Unternehmensgruppe ALDI SÜD 2015 an soziale Organisationen gespendet

Unter Beteiligung ihrer Mitarbeiter wählen die ALDI Landesgesellschaften in Großbritannien und Irland jeweils mehrere „Charities of the Year“ für eine finanzielle Förderung aus. 2015 gingen 25.000 GBP (34.100 Euro) an die Kinderhilfsorganisation Barnardo’s für ihre Arbeit mit über 200.000 Kindern, Jugendlichen und deren Familien. Weitere 25.000 GBP (34.100 Euro) erhielt der 1976 vom Prince of Wales gegründete The Prince’s Trust, der junge Menschen in schwierigen Lebenssituationen bei der Berufsausbildung unterstützt. Zudem kam der irischen Society St. Vincent de Paul eine Spende in Höhe von 50.000 Euro zugute. Mit der irischen Jugendhilfe-Organisation Foróige wurde eine dreijährige Partnerschaft vereinbart. Foróige arbeitet mit über 54.000 Jugendlichen und 5.500 Ehrenamtlichen zusammen.

90.000 GBP (122.700 Euro) pro Jahr lässt ALDI UK der Organisation TeachFirst zukommen. Diese fördert innovative Lernmodelle für Schulen in sozialen Brennpunkten und setzt sich für gleiche Bildungschancen junger Menschen ein. Insgesamt spendete ALDI UK in Großbritannien rund 788.000 GBP (1.087.900 Euro), davon aus dem Erlös des Verkaufs von Tragetaschen 338.000 GBP (461.200 Euro) an die Royal Society for the Protection of Birds (RSPB) für die Umweltbildung von Kindern. In Irland wurden insgesamt rund 250.000 Euro gespendet.

ALDI US: Einsatz für Gesundheit, Wohlbefinden und Bildung

In den USA unterstützt ALDI gemeinnützige Organisationen, die sich für die Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Jugendlichen einsetzen, zum Beispiel Action for Healthy Kids am Sitz der Zentrale in Batavia, Illinois. Das Projekt hilft Kindern, Gewohnheiten zu entwickeln, die Bewegung und Gesundheit fördern und zugleich Übergewicht vorbeugen. Aufgrund seines Erfolgs werden wir das Programm auch auf weitere Standorte ausdehnen, zum Beispiel auf Kalifornien. Mehrere ALDI Regionalgesellschaften unterstützen zudem die Aktion Readers are Leaders, die leseschwache Grundschüler mit Highschool-Sportlern zusammenbringt. Gemeinsam können die Schüler ihre Lesefähigkeiten und die Studenten ihre Führungskompetenzen entwickeln. 

Um Bildung und Vielfalt zu fördern, stellt ALDI US jedes Jahr Mittel für Stipendien des United Negro College Fund zur Verfügung. Überdies haben wir ein Praktikumsprogramm bei INROADS finanziert. INROADS vermittelt talentierten, aber benachteiligten Jugendlichen Praktikums- und Arbeitsplätze in Wirtschaft und Industrie, um sie auf spätere Führungspositionen in Unternehmen oder Gemeinden vorzubereiten. Über die reine Finanzierung hinaus bietet ALDI US INROADS-Studenten Praktika und in Zukunft auch Arbeitsplätze im eigenen Unternehmen an.

ALDI Australien: Unterstützung der Kinderhilfsorganisation Barnardos

Bereits seit 2003 ist ALDI Australien Partner und Förderer des Kinderhilfswerks Barnardos, einer Schwesterorganisation von Barnardo’s in Großbritannien. Regelmäßig unterstützt ALDI Barnardos mit Spenden – zuletzt unter anderem mit einer Zuwendung in Höhe von 50.000 AUD (34.000 Euro) und weiteren 172.000 AUD (116.800 Euro) aus dem Verkauf von Weihnachtskarten und CDs zugunsten der Organisation. (Barnardos: Einblick ALDI Australien)