Gemeinsam mit Barnardos für Kinder und Jugendliche

Bei ihrem gesellschaftlichen Engagement achtet die Unternehmensgruppe ALDI SÜD besonders auf drei Kriterien: die regionale Verankerung der Projekte, deren größtmögliche Wirksamkeit und eine langfristige Zusammenarbeit. Die enge Partnerschaft zwischen der australischen Hilfsorganisation Barnardos und ALDI Australien zeigt, wie dieses in der Praxis umgesetzt wird.

Barnardos Australien hilft Kindern, die schlimme Erfahrungen mit Gewalt, Missbrauch und Armut gemacht haben oder unter psychischen Problemen leiden. Sie und ihre Familien bekommen in Notsituationen nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern können auch auf Sachspenden wie Kleidung oder Haushaltswaren zählen. Bereits seit 2003 ist ALDI Australien einer der wichtigsten Förderer von Barnardos. Daniel Baker, Leiter Qualitätssicherung und Unternehmensverantwortung, hebt das Besondere dieser Partnerschaft hervor:

Warum unterstützt ALDI Australien gemeinnützige Organisationen wie Barnardos?

Wir wollen einfach Verantwortung übernehmen und gemeinsam mit unseren Partnern gesellschaftliche Herausforderungen anpacken. Barnardos zeigt schon seit mehr als 130 Jahren, dass sie in sozialen Fragen wirksame Hilfe leisten können. Seelisch verletzten Kindern beizustehen, ist ein wichtiger Auftrag. Und das machen sie großartig.

Wie sieht die Förderung genau aus?

Insgesamt haben wir bereits mehr als eine Million AUD (679.600 Euro) und Sachspenden im Gegenwert von rund 1,7 Millionen AUD (1.155.400 Euro) zur Verfügung gestellt. Außerdem steuern wir Erlöse aus dem Verkauf von Produkten bei – etwa Weihnachtskarten, mit denen wir auch unsere Kunden auf Barnardos aufmerksam machen. Fast 8.600 Kindern und Jugendlichen konnte 2015 mit unseren Spenden direkt geholfen werden.

Was waren die Highlights in der jüngsten Zusammenarbeit?

Besondere Freude hat den Kleinen unsere Spende von Schulmaterialien und Büchern an das Yurungai Indigenous Learning Centre in Waterloo gebracht. Dort werden benachteiligte Kinder betreut, und sie erfahren, wie viel Spaß Lernen machen kann. Für uns steht auch die finanzielle Unterstützung von Vorhaben ganz oben, die den Kindern eine sichere Unterkunft geben und damit einen Ort, wo sie sich wohlfühlen können.


Partnerschaft